Skip to main content

Webinar-Reihe für Eltern

WEBINAR: Was tun bei Cybermobbing? Tipps für Eltern 


Im Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung gewinnen Themen wie Sicherheit im Netz und auch die Bereiche Cybermobbing und digitale Empathie zunehmend an Bedeutung. Insbesondere im vergangenen Jahr verstärkt durch den Wegfall von vielen Freizeitaktivitäten, Homeschooling und digitalen Freundschafts- und Familientreffen findet neben einer hohen Bildschirmzeit auch die Kommunikation vielfach virtuell statt, wie die die anhaltend verstärkte Nutzung von verschiedensten Social Media Plattformen und Messenger-Diensten bei Kindern und Jugendlichen zeigt. Über 90% der Schüler besitzen mittlerweile bereits ein eigenes, internetfähiges Smartphone und bereits jedes vierte deutsche Kind kam 2020 mit Cybermobbing in Berührung.  


Um Eltern für diese Herausforderungen zu sensibilisieren, intensiviert die LEGO GmbH ihr Engagement im Bereich digitaler Sicherheit für Kinder weiter und bietet gemeinsam mit dem Bündnis gegen Cybermobbing e.V. ein Webinar gratis für Eltern mit Kindern im Grundschulalter zwischen 6 bis 10 Jahren, sowie Familienangehörigen und Interessierten an.


Innerhalb des Webinars beantworten die Experten des Bündnisses unter anderem Fragen wie: „Was genau ist Cybermobbing“, „Wie gehe ich mit Fällen von Cybermobbing um?“ und „Wie schütze ich meine Kinder davor?“. Darüber hinaus gibt es praktische Tipps, wie Eltern mit ihren Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren das Thema Cybermobbing und digitale Empathie auf eine kindgerechte, spielerische Art und Weise näherbringen können, um so das Mitgefühl im Netz zu stärken sowie nachhaltig über den richtigen Umgang miteinander im Netz aufzuklären. 
Die Teilnahme an diesem Webinar ist gratis.

Hier geht´s zum Webinar!

Bitte klicken Sie auf den Link um zur Anmeldung zu gelangen:

 

Webinar am 26.10.2021,18:30 Uhr

https://bgcmonline.clickmeeting.com/lego-webinar-was-tun-bei-cybermobbing-tipps-fur-eltern

 

Webinar am 09.11.2021,18:30 Uhr

https://bgcmonline.clickmeeting.com/lego-webinar-was-tun-bei-cybermobbing-tipps-fur-eltern-2

 

Webinar am 16.11.2021,18:30 Uhr

https://bgcmonline.clickmeeting.com/lego-webinar-was-tun-bei-cybermobbing-tipps-fur-eltern-3

 

Unsere Online-Eltern-Informationen werden unterstützt durch:

Webinare und Datenschutz

Datenschutzerklärung und Betroffeneninformation gem. Art. 23 DSGVO für unsere Webinare mit Ihnen

Als gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtete Berufsgeheimnisträger wissen wir um den hohen Stellenwert und die unabdingbare Integrität Ihrer Daten, seien es personen- oder unternehmensbezogene Angaben und Informationen. Auf dieser Seite informieren wir Sie nach Maßgabe der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit von uns veranstalteten Webinaren.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die: 
Bündnis gegen Cybermobbing e.V. 
Leopoldstraße 1 
76133 Karlsruhe 
Deutschland 
Tel.: 0721 16009-15 
E-Mail: info@buendnis-gegen-cybermobbing.de 
Website: www.buendnis-gegen-cybermobbing.de 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: 
Herr Klaus Bullmer  
Bündnis gegen Cybermobbing e.V. 
Leopoldstraße 1 
76133 Karlsruhe 
Deutschland 
Tel.: 0721 16009-15 
E-Mail: info@buendis-gegen-cybermobbing.de 
Website: www.buendnis-gegen-cybermobbing.de 
 
Ihre personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die Sie als Person betreffen. Wir verarbeiten im Rahmen unserer Webinare von Ihnen angegebenen und an uns übermittelten personenbezogenen Daten, zu denen in der Regel gehören:
•    Gültige (berufliche oder private) Email-Adresse
•    Ggf. Vor- und Nachname,
Diese Daten erheben wir unmittelbar bei Ihnen bzw. der Person, die Sie zum Webinar anmeldet.
 
Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:
•    Zur Durchführung von Webinaren über die Plattform clickmeeting, um Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen (Art. 6 I 1 lit. a), b) DSGVO).
•    Bei gesonderter Einwilligung und aktiver Teilnahme an den Webinaren über die Chat-Funktion im Rahmen der Aufzeichnung der Webinare, um diese im Nachgang anderen Teilnehmern verfügbar machen zu können (Art. 6 I 1 lit. a), f) DSGVO).
•    Während des Webinars erfassen wir die Teilnehmer, ihre Anwesenheit (Uhrzeit von Zu- und Austritt) sowie eine etwaige (freiwillige) aktive Teilnahme an Chat und Umfragen. Dies ist für die Organisation, Abwicklung und nicht zuletzt für die Ausstellung von Teilnahmebescheinigungen erforderlich (Art. 6 I 1 lit. b), f) DSGVO).

Einbindung von clickmeeting

Für die Veranstaltung und Durchführung von Webinaren nutzen wir die Plattform clickmeeting, ein Angebot der ClickMeeting Sp. z o. o, Arkonska 6/A4 80-387 Gdansk Polen. Wir haben die clickmeeting hierbei datenschutzkonform als Auftragsverarbeiter eingebunden. Die Datenschutzerklärung der clickmeeting finden sie hier: clickmeeting.com/de/legal.
Für die Anmeldung bei clickmeeting werden ihre Email-Adresse sowie ggf. Ihr Vor- und Nachname benötigt. Alle Webseiten der Plattform, auf denen Sie Daten eingeben, sind durch eine 256-Bit TLS-Verschlüsselung abgesichert. 

Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, so lange wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung und Verwendung haben oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Aufbewahrungspflicht, insbesondere aus steuerrechtlichen Gründen über regelmäßig 10 Jahre). In der Regel werden wir Ihre Daten nach Durchführung des Webinars aus unseren Datenbanken löschen; soweit Sie am Webinar aktiv teilgenommen und in die Aufzeichnung eingewilligt haben, wird dies so lange weiter als Bestandteil des Webinars gespeichert, wie das Webinar der aktuellen Rechtslage entspricht und daher ein überwiegendes berechtigtes Interesse unsererseits an seiner weiteren Verbreitung besteht (Art. 6 I 1 lit. f) DSGVO). Nach Ablauf der jeweiligen Zeitspannen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich.
 
Ihr gutes Recht
Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben das Recht,
•    Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, den Verarbeitungszweck sowie die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern der Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG),
•    unter bestimmten Voraussetzungen Berichtigung, Sperrung (Einschränkung der Verarbeitung) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen (Art. 16 - 18 DSGVO, § 35 BDSG),
•    die Übertragung Ihrer Daten auf eine andere verantwortliche Stelle zu verlangen (Art. 20 DSGVO) sowie
•    sich bei uns oder einer zuständigen Datenschutzbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Art. 77 DSGVO).
Auch können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 I 1 lit. f) DSGVO). Soweit wir Ihre Daten dabei nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf dies eines Grundes, der sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergibt. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten, auf die sich der Widerspruch bezieht, ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).
Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 I 1 lit. a) DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.
Ein berechtigter Widerspruch und ein Widerruf haben keinen Einfluss auf bereits erfolgte Datenverarbeitungsvorgänge.
Wir erfüllen sämtliche Ihnen zustehenden Rechte unentgeltlich und unverzüglich. Wenden Sie sich hierzu und bei allen weiteren Fragen bitte unter den eingangs angegebenen Kontaktdaten direkt an uns oder auch an unseren Datenschutzbeauftragten.

DSGVO konforme Online Inhalte

Gestartet sind wir mit dem  Live-Event Fragen und Wünsche für Webinare am 04. Juni.
Wenn Sie das Event verpasst haben, können Sie uns hier Ihre Wünsche und Fragen rund um unsere Online-Schulungen zukommen lassen.

OnDemand gibt es bereits die Informationen zum Schulzertifikat "Wir alle gegen Cybermobing".

 

Webinare für Lehrerinnen und Lehrer

Auf Anfrage bieten wir auch Webinare und Online-Informationsveranstaltungen für LehrerInnen an.

Online-Schulungen und Informationen

Wir bieten vielfältige Inhalte, für mehrere Zielgruppen an:

  • Lehrer
  • Eltern
  • Schüler

Unser Angebote:

  • Cybermobbing Prävention
  • Tipps zur Mediennutzung (Medienzeiten/ Umgang)
  • Fortbildungen zur Thematik

Wir informieren:

  • Was ist Cybermobbing
  • Wen kann es treffen?
  • Welche Auswirkungen hat es auf die Opfer?
  • Wer betreibt Cybermobbing? Wer steckt dahinter?
  • Erste Hilfe bei Cybermobbing
  • Was kann ich tun, wenn ich betroffen bin?
  • Wie kann man Betroffenen helfen?
  • Rechtliche Grundlagen zu Cybermobbing (mit Unterstützung von Rechtsanwälten)

Live-Webinar


Live ist Live. Ein Moderator vom Bündnis ist ständig Live dabei und führt durch die Thematik.

Teil-Automatisierte Webinare

Das sind zeitlich und inhaltlich, fest definierte Webinare. Sie werden von uns fest geplant oder auf Anfrage zum Wunschtermin zur Verfügung gestellt.

Mit der Möglichkeit, während des laufenden Seminars Fragen zu formulieren, die wir im Nachgang bearbeiten können.

Bei einer optionalen, anschließenden Live-Schaltung sind die Moderatoren vom Bündnis zu einem festgelegten Zeitpunkt dem Webinar zugeschaltet und beantworten Ihre Fragen.

On-Demand Seminare

Das sind inhaltlich festgelegte Seminare, die zeitlich flexibel auf Abruf jederzeit 24/7 abgerufen werden können.

Auch hier gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die wir später beantworten können.

Freiwilligenmesse in Karlsruhe

Wir unterstützen die Karlsruher Freiwilligenmesse dabei, Ihre Veranstaltungen Online durchzuführen.

Wenn Sie hier klicken, kommen Sie zur Webseite der Freiwilligenmesse.

Hier finden Sie eine Übersicht der angebotenen Veranstaltungen.