Skip to main content

Freiwilligenmesse Karlsruhe

vom 17. Oktober 2020 bis 31. Januar 2021

Über 6o Vereine und Organi­sa­tio­nen infor­mie­ren über ihre Ak­ti­vi­tä­ten. Sie bieten Mitmach-Möglich­kei­ten für Menschen, die sich gerne engagieren möchten oder nach Möglich­kei­ten zur Frei­zeit­ge­stal­tung suchen. Andere bieten Hilfs­an­ge­bote für Men­schen in schwie­ri­gen Lebens­la­gen oder Unter­stüt­zung bei Ge­sund­heits­fra­gen. Die Freiwil­li­gen­messe bietet eine Fülle an Kontakten zu Gleich­ge­sinn­ten und neuen Möglich­kei­ten, um etwas Sinnvolles zu tun. Sie finden Angebote aus Kultur, Selbst­hilfe, Wohlfahrt, Rettungs­dienste und Feuerwehr, Natur und Umwelt, inter­na­tio­na­le Ak­ti­vi­tä­ten und andere gesell­schaft­li­che Themen.

Das Bündnis gegen Cybermobing nimmt auch an der virtuellen Messe teil. Gleichzeitig unterstützen wir die Stadt Karlsruhe aber auch bei der digitalen Durchführung der Messe. So stellen wir unserer DSGVO-konformen Webinarraum zur Verfügung, in dem Veranstaltungen aus dem Programm der Freiwilligenmesse durchgeführt werden können.


Und natürlich bietet das „Bündnis gegen Cybermobbing“ auch eigene Programmpunkte – speziell für Eltern – an: Geplant sind bisher beispielsweise ein Themenabende, eigene Webinare, Fortbildungsangebote für Vereine (rund um die Betreuung Jugendlicher) und andere Informationsveranstaltungen.

Hier findenSie dann due aktuellen Termine und die Anmeldungen zu den jeweiligen Online-Angeboten.

www.karlsruhe.de/b4/buergerengagement/aktivbuero/engagementformen/freiwilligenmesse_2020.de